RE/MAX in Bad Tölz
/

mit dem Extra-Service

 

 

   

Wissenswertes rund um Immobilien


Zurück zur Übersicht

13.02.2017

Mietspiegel muss bei Mieterhöhung nicht beiliegen

Der Deutsche Verband Haus & Grund weist darauf hin, dass der Vermieter den Mietspiegel bei einer Mieterhöhung nicht zwingend beilegen muss.
Der Vermieter muss dem Mieter dennoch eine nachvollziehbare Begründung bieten. Ist der Mietspiegel kostenlos oder wird für ein geringes Entgelt bei der Gemeinde zur Verfügung gestellt, reicht dies aus. Eine Veröffentlichung im Amtsblatt der Gemeinde gilt auch als Begründung für den Mieter.
Nur wenn der Mieter den Mietspiegel nicht für ein geringes Entgelt besorgen kann, muss der Vermieter diesen oder eine Kopie aushändigen.

Quelle: Murnauer Tagblatt, 24.01.17



Zurück zur Übersicht